Falzarten

Übersicht

Dieser Artikel befasst sich mit der Unterscheidung von Falzarten. Dies ist ein Versuch, die verschiedenen Kombinationen von Parallel- und Kreuzfalzungen zu kategorisieren.

Es wären durchaus auch weitere Unterkategorien oder eine andere Einteilung denkbar.
Diese Einteilung ist nicht die einzig richtige! Übersicht

Kategorien

In der Druckweiterverarbeitung wird zwischen 4 symmetrischen Falzarten unterschieden:

  • Einbruchfalzung
  • Parallelbruchfalzungen
  • Kreuzbruchfalzungen
  • Kombifalzungen (Diese könnten auch als Unterkategorie von Parallelbruch- und Kreuzbruchfalzung betrachtet werden)

Unterscheidung

Grundsätzlich könnte man zwischen symmetrischen und asymmetrischen Falzarten unterscheiden. Die folgende Einteilung bezieht sich nur auf symmetrische Falzungen.

  • Die Parallelbruchfalzungen werden in 5 Kategorien unterteilt, abhängig davon, auf welche Weise die parallel zueinander liegenden Falzungen vorgenommen wurden:
    • Zickzackfalz
    • Wickelfalz
    • Parallelmittenfalz
    • Fensterfalzungen.
      Fensterfalz offen
      Fensterfalz geschlossen.
    • gemischte Parallelfalzung zB. 3x Zickzack- und 1x Wickelfalz.
  • Die Kreuzbruchfalzungen werden der Anzahl Falzungen entsprechend in 3 Kategorien unterteilt:
    • 2-facher Kreuzbruch
    • 3-fache Kreuzbrüche:
      Werkbruch und Zeitungsbruch
    • 4-fache Kreuzbrüche:
      deutscher, englischer und internationaler Kreuzbruch
  • Kombifalzungen zB. 3x Zickzack- und 1x Kreuzfalz

Sprachgebrauch

  • Natürlich kann man alle Falzarten als Hoch- oder Querformate darstellen. Bei den Übungen im Grundlagen-Buch ist das teilweise der Fall.1)
    Der Ausdruck Hochformat oder Querformat wird für den fertig gefalzten Bogen verwendet:
    Wenn die Kante, welche durch die letzte Falzung entstanden ist (der Bund) länger als die rechtwinklig daran stossende Kante (Kopf oder Fuss) ist, spricht man von Hochformat.
  • Die Einbruchfalzung nennt man üblicherweise auch 4-er oder Viertelbogen.
  • Parallelfalzungen
    • Bei Wickel-, Zickzack- und den Parallelmittenfalz sind mehrere Falzungen möglich (mindestens 2), das nennt man dann 3-facher Zickzackfalz, 7-facher Wickelfalz etc.
    • Der Fensterfalz ist in 2 Unterarten aufgeteilt, den offenen Fensterfalz (oder 2-facher Fensterfalz) und den geschlossenen Fensterfalz (3-fach).
    • Zur näheren Bezeichnung von Parallelfalzungen werden die Anzahl Falzungen genannt, und nicht die daraus resultierenden Anzahl Teile.
      Zum Beispiel: Der 3-fache Zickzackfalz hat 4 Teile, der 3-fache Parallelmittenfalz hat 8 Teile.
  • Bei Kreuzbruchfalzungen ist es auch üblich, die Seitenanzahl anzugeben, anstelle der Bezeichnung:
    • Die 2-fache Kreuzbruchfalzung wird auch als 8-er im Kreuszbruch bezeichnet.
    • Eine 3-fache Kreuzbruchfalzung wird als 16-er Werkbruch oder 16-er Zeitungsfalz bezeichnet.
    • Eine 4-fache Kreuzbruchfalzung wird auch als internationaler, deutscher oder englischer 32-er bezeichnet.
    • Eigentlich würden Bezeichnungen wie „Zeitungsfalz“ oder „internationaler Kreuzbruch“ bereits alle Angaben umfassen.
  • Oft werden die Ausdrücke „-bruch“ und „-falz“ synonym verwenden, das heisst, sie sind austaschbar (Werkbruch oder Werkfalz - beides ist richtig)

D. Rüegg, diverse Quellen und eigene Überlegungen. Bild: D. Rüegg

1) Im Buch kommt für den Einbruch und für den 2-fachen Kreuzbruch jeweils 1x Muster im Hochformat und 1x Muster im Querformat vor
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
open/know_how/falzarten.txt · Zuletzt geändert: 06.07.2014 14:00 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0